Dokumentation 2011

Marktmanagement in modernen Sozialunternehmen

Geben Sie die Begriffe „Marktmanagement” und „Sozialwirtschaft” bei der Suchmaschine Google ein und Sie haben 777 Treffer­einträge. In den ersten 30 Einträgen betreffen 22 unsere Veranstaltung heute. Damit ist bereits ausgedrückt, dass die Thematik in der Sozial­wirtschaft noch nicht vollständig angekommen ist. Frau Ministerin Dreyer – unsere Schirmherrin – bezeichnet die Gesundheits- und Sozialwirtschaft in ihrem Grußwort als einen wichtigen Zukunftsmarkt mit einem hohen Innovations-, Beschäftigungs- und Wachstums­potential. Allein in Rheinland-Pfalz arbeitet jeder zehnte versicherungs­pflichtig beschäftigte Arbeitnehmer in dem Bereich.

Wertschöpfung entsteht durch Wertschätzung. Wie jede andere Arbeit auch, muss die Arbeit im sozialen Sektor existenzsichernd entlohnt werden.

Wichtig für Sozialunternehmen ist die Identifikation wert­schöpfender Werte für soziale Arbeit, die Auswahl entsprechender Management­methoden, die Integration der die Wertschöpfung fördernden Werte in Managementmethoden und deren Implemen­tierung in die Unternehmen. Soziales Engagement kann nur durch strukturierte Implementierung von professionellen wertorientierten Managementmethoden erfolgreich unterstützt werden.

Die Tagung greift das Thema Mindestlohn ebenso auf wie verschiedene Qualitätsaspekte sowie moderne Unternehmensstrukturen und Marketingfragen.

 

AKTUELL

01.11.16

Das Buch zur SWMT

Steuerung von Sozial- und Gesundheitsunternehmen: Eine Dokumentation aktualisierter und ergänzter Vortragsthemen der bisherigen Tagungen. … mehr

 

Premium-Partner

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Spezia­lisierung auf die Prüfung und Beratung von Einrichtungen und Unternehmen im Non-Profit-Bereich und im Public Sektor.

Medien-Partner

Businessfotografie für Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur.