Tagung in der Neuen Tonhalle Villingen am 29.09.2021

Sozialwirtschaft vordenken — Neue Perspektiven in der Marktveränderung

Wir greifen das Thema des Vordenkens für die Sozialwirtschaft auf: für die Marktpräsenz der Kernmärkte Altenhilfe, Eingliederungshilfe sowie Kinder- und Jugendhilfe, für die Geschäftsführungen und Vorständ*innen von Verbänden und Komplexträgern - und selbstverständlich für deren Personal, welches auch in Post-Corona-Zeiten agil und dynamisch reagieren muss.

Wir fragen weiterhin nach den „digitalen Entwicklungen“, unsere Referent*innen gehen aber über hierüber deutlich hinaus: Sind neue Perspektiven für unsere sich verändernden Märkte der Sozialwirtschaft vorhanden? Wie können wir diese Potenziale heben, wie kann unsere Branche diese Herausforderungen effektiv und effizient nutzen?

Die Sozialwirtschaft muss sich wandeln. Und wir wollen mit Ihnen und unseren Partnern geeignete „Rezepturen“ dafür finden.

 

Steffen Arnold

Hans-Christoph Reiss

 

Der Veranstaltungsflyer zum Download



Premium-Partner

Wir­tschafts­prü­fungs­gesell­schaft mit Spezia­lisierung auf die Prüfung und Beratung von Ein­rich­tungen und Unter­nehmen im Non-Profit-Bereich und im Public Sektor.

 

Medien-Partner

Businessfotografie für Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur.